Kids für die Umwelt | Umweltschutz-NEWS.de | Artenschutz.info | Umwelt-Portal.com | Regenwaldschutz.de


:: Pressemitteilungen ::

Linkverzeichnis für Umweltseiten gegründet
Mehrfach ausgezeichneter Schüler gründet neue Internetplattform

Ludwigsburg, 4. Juni 2002 - Seit Oktober 1999 bietet der inzwischen 16-jährige Schüler Christoph Schneider Umweltinformationen im Internet an. Nun hat er sein Angebot um eine neue "Umweltsuchmaschine" ergänzt.

Die Idee, die hinter den zahlreichen Suchmaschinen im Internet steckt, ist alt und relativ leicht zu verstehen: Sie sollen dem Internetbenutzer beim schnellen und einfachen Auffinden der gesuchten Informationen im weltweiten Datennetz helfen. Bisher gab es zahlreiche kostenlose Suchmaschinen, die dem Besucher einen Überblick über die Internetinhalte anboten.

Doch seit den Internetfirmen das Geld ausgeht, ändert sich dies schlagartig:. So muss man z.B. für einen Eintrag in dem großen Linkverzeichnis "Web.de" mittlerweile 24 € pro Jahr bezahlen. Und dies können sich die gemeinnützig arbeitenden Umweltorganisationen einfach nicht leisten. "Der Umweltschutz tut sich heutzutage auch so schon sehr schwer", meinte der junge Initiator des Umwelt-Portals beim Start seines neuen Dienstes. "Daher sollte auch in Zukunft zumindest ein schneller und möglichst vollständiger Überblick über Umweltseiten im Internet gewährleistet sein."

Der junge Ludwigsburger Gymnasiast setzte sich daraufhin an den heimischen PC und entwickelte sein bereits im Dezember 2000 gegründetes Linkverzeichnis für Umweltseiten zu einer umfangreichen Umweltplattform weiter. Anschließend suchte er in tagelanger Arbeit interessante Internetseiten mit Umweltbezug aus dem Internet heraus und ordnete sie mit einer Beschreibung in die Rubriken seines Internetauftrittes ein. So verfügt das Portal zum Start bereits über rund 300 Einträge.

Doch dabei soll es noch lange nicht bleiben: Schneider ruft jeden Seitenbetreiber, dessen Internetauftritt einen Umweltbezug besitzt, dazu auf, diesen anzumelden. Nach einer kurzen redaktionellen Überprüfung soll dieser dann ebenfalls in einer der zahlreichen Kategorien erscheinen. "Mein Ziel ist es, dem Besucher ein umfangreiches Verzeichnis mit qualitativ hochwertigen Beschreibungen und Links anzubieten - zum Nulltarif versteht sich", erklärte Schneider seine Pläne.

Der 16-Jährige konnte in der Vergangenheit bereits zahlreiche Erfahrungen im Umweltbereich gewinnen: So trug er in seinem UmweltschutzWeb.de-Netzwerk (www.UmweltschutzWeb.de) bereits über 1200 Seiten Informationen über Umweltprobleme zusammen. Er hofft nun, dass sein neues Projekt ebenfalls so gut angenommen wird. Seinen bereits über 2000 Besuchern wird es jedenfalls sicherlich eine große Hilfe sein.

Abdruck und Belegexemplar erbeten.


[Für Vergrößerung auf das Bild klicken]

Hinweis für Redaktionen
Für weitere Informationen und Interviews steht Ihnen Christoph Schneider über sein Handy (0170 / 2 01 73 73) und per eMail (Kontaktformular) gerne zur Verfügung.

Er sendet Ihnen auch gerne Screenshots und Bilder für Ihre Berichterstattung zu.

 

Sonstiges
...Infomaterial
...Suchfunktion
...Werbebanner
...Kontakt
...Impressum