Kids für die Umwelt | Umweltschutz-NEWS.de | Artenschutz.info | Umwelt-Portal.com | Regenwaldschutz.de


:: Pressemitteilungen ::

Schüler animiert Gleichaltrige zum aktiven Umweltschutz
Mit viel Energie und ganz modern setzt sich der 14jährige Christoph Schneider für eine bessere Berichterstattung ein - via Internet.

Ludwigsburg, 1. Februar 2001 - Christoph Schneider hat gut lachen: Seit einem Jahr gestaltet er „Kids für die Umwelt“, eine erfolgreiche Umweltseite für Kinder und Jugendliche im Internet. Rund 100 Seiten Informationen für Kinder und Jugendliche zum Umweltschutz hat der 14jährige zusammengetragen und verfasst. Täglich klicken rund 50 Jugendliche seine Seiten an.

Vor etwa 4 Jahren erfuhr er in einem Kinderbuch von der fortschreitenden Zerstörung der Umwelt. Er setzte sich daraufhin mit den darin aufgeführten Vereinen in Verbindung und studierte die zugesandten Informationen. Zunächst unterstütze er die Umweltschutzorganisationen finanziell bei ihrer Arbeit. 2 Jahre später gründete er einen „Unterschriftenclub“, mit dem er u.a. Unterschriften gegen die Regenwaldzerstörung sammelte. Reihenweise verschickte er Briefe mit Informationen an Interessierte, die sich auf seine Anzeigen in Jugendzeitschriften hin meldeten. Den Club löste er im Januar 2000 mangels Mitgliedern auf. Doch die Kontakte und die Internetseite seines Ex-Clubs hielt er auch weiterhin in Schuss.

"Der Umweltschutz im deutschen Web" entsteht

Für die Internetseite hatte er sich schon im Oktober eine andere, neue Domain reservieren lassen, die es ihm ermöglichen sollte, die Seiten noch besser und vor allem auf das Thema Umweltschutz konzentriert, zu gestalten. Ebenfalls überarbeitete er damals sein Angebot so, dass es wohl eher einem riesigen Informationsangebot zum Umweltschutz als einer „Club-Leistung“ entsprach. Dieses schnitt er immer mehr auf seine älteren Besucher zu. Dabei merkte er dies selbst leider erst zu spät. „Ich wurde erst im Dezember `99 in einer eMail von einer gleichaltrigen Schülerin wachgerüttelt“, gesteht er ein. „Sie fragte nach Umweltseiten speziell für Kinder und Jugendliche. Da ich keine kannte, außer die der großen Vereine, die die Jugendlichen aber auch zu Mitgliedern „erzogen“, konnte ich ihr leider keine mich befriedigende Antwort geben.“

Die Idee: Kids für die Umwelt

Was tun, wenn es kein entsprechendes Angebot gibt?
Genau, sich nicht damit zufrieden geben, sondern selbst etwas für eine solche „Traumseite“ unternehmen! Also gründete er wenige Stunden später, nachdem er mit einer Freundin die Idee im Chat ausgesponnen hatte, „Kids für die Umwelt“. Unter der Adresse „www.umwelt-kids.de“ sollte 2 Monate später, am 1. Februar 2000 die Seite dann online gehen. Mit vielen Informationen über den Regenwald, den Artenschutz und Buchempfehlungen.
„Ich hatte damals ein riesiges Glück, dass manche Medien sich für meine Seiten begeisterten und konnte einen erfolgreichen Start mit vielen Besuchern hinlegen“, beschreibt der 14jährige den Tag des Starts.

Heute

Inzwischen besuchen rund 200 Besucher täglich die Seiten seines UmweltschutzWeb.de-Netzwerks, mit dem er sich für eine besser Berichterstattung zum Umweltschutz einsetzt und er wurde im Rahmen des Schülerwettbewerbs „Umweltschutz 2000“ des Ministeriums für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg ausgezeichnet. Ändern wird sich auch nach dem 1jährigen Jubiläum nichts: Er wird weiterhin rund 3 Stunden am Computer verbringen, um eMails und Texte zu schreiben und im Internet zu surfen.
„Viele Jugendliche greifen auf das Internetangebot u.a. gerne bei einem evtl. Erdkundereferat in der 7. Klasse zurück. Ich hoffe dass dies auch weiterhin so bleibt“, meinte der engagierte Schüler abschließend.

Abdruck und Belegexemplar erbeten.

Bei Fragen und Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an:

Christoph Schneider
UmweltschutzWeb.de
Ingersheimer Str. 43
71634 Ludwigsburg

Tel. 0170 / 2017373
Fax 0721 / 151341421
Kontaktformular

 

Sonstiges
...Infomaterial
...Suchfunktion
...Werbebanner
...Kontakt
...Impressum